News

 

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, dass aus Ihrer Steckdose Wechselstrom kommt, obwohl die meisten Geräte Gleichstrom benötigen? In Computern, Elektromotoren und sogar Kühlschränken müssen Gleichrichter eingebaut werden, dabei geht nicht nur Energie in Form von Wärme verloren, sondern die Geräte müssen auch zusätzlich noch gekühlt werden.

 

Strom aus erneuerbaren Energien ist in den meisten Fällen Gleichstrom. In energieautarken Gebäuden könnte dieser direkt genutzt werden, ohne ihn zuvor umzuspannen und in Wechselstrom umzuwandeln. So könnten auch Stromquellen mit geringer Spannung, etwa in Wasserleitungen (Siehe Case 42) oder in der Piezoelektrizität, auf wirtschaftliche Weise mitgenutzt werden.

 

Um den Energieverlust in bestehenden Infrastrukturen und Geräten aufzufangen, hat der Physikexperte Prof. Umesh Mishra in Kalifornien Computerchips entwickelt, die ohne überschüssige Wärmeproduktion Wechselstrom in Gleichstrom umwandeln. Dies spart Energie in doppelter Hinsicht: durch optimale Nutzung der bereitgestellten Energie und durch den Wegfall von Lüftungen und Klimaanlagen. Wenn diese Technologie in allen bestehenden Serverparks eingesetzt wird, können mehrere Hundert Terawattstunden Strom eingespart werden.

 

 

Zu den Details

Dieses Beispiel als PDF herunterladen

vor 1143 Tagen
 
talk talk talk
Sortiere nach: 
Pro Seite: 
 
  • Bis jetzt keine Kommentare
Aktionen
Bewertung
 
0 Bewertungen
Recommend
 
Gleichstrom als Standard