Video anzeigen
 
5 Bewertungen
0
1542
Blue Hornet - Chinese erfindet Windauto
Elektroautos sind nur dann wirklich klimafreundlich, wenn sie ihre Energie aus regenerativen Energien gewinnen. Wie einfach das sein kann, zeigt uns ein chinesischer Garagentüftler, der sein Elektromobil kurzerhand mit einem Windrotor ausgestattet hat. Das Auto funktioniert im Grunde wie eine Windmühle, erklärte Tang. Seiner Meinung nach hat die Turbine eine dreimal so hohe Lebensdauer wie eine Elektrobatterie. Der kleine hellblaue Elektroflitzer muss ungefähr 65 Kilometer pro Stunde erreichen, dann setzen sich die Turbinenblätter in Bewegung und erzeugen schadstofffreie Energie. Der Entwurf des Prototypen kostete Tang umgerechnet rund 1.250 Euro. Nach Tangs Aussage könnte das Auto in Massenproduktion noch weniger kosten. Der Motor besteht aus Schrottteilen eines Motorrads und eines Elektrorollers. Auch die Turbine besteht aus Schrottmetallen. Tang hat das Auto in völliger Eigeninitiative gebaut. Der Bauer hat keine Ingenieursausbildung oder Mechanikerlehre absolviert, sondern lediglich eine Grundschulausbildung. Seinem Erfindungsreichtum hat dies jedenfalls keinen Abbruch getan. Er möchte seine ‚Blue Hornet‘, wie er seinen Windflitzer liebevoll nennt, auf chinesischen Autobahnen sehen, erklärt Tang.
talk talk talk
Sortiere nach: 
Pro Seite: 
 
  • Bis jetzt keine Kommentare
Author
blueeconomy
Blue Economy
Haupt Video Info
 
Datum:
06.02.2013 (vor 626 Tagen)
Kategorie:
nachhaltige Stichwörter:
Einbetten:
Aktionen
Recommend
 
Videos From This Album
 
36 Videos Nach blueeconomy
Blue Hornet - Chinese erfindet Windauto