Blue Economy Institute


Die Blue Economy ist ursprünglich aus einem mehrjährigen Forschungsprojekt hervorgegangen. Wir sind der festen Überzeugung, dass Blue Economy auch weiterhin einer begleitenden Forschung bedarf, um Blue Economy Prinzipien und Geschäftsmodelle kontinuierlich zu verbessern und replizierbar zu gestalten.

Durch unsere unmittelbaren Kontakte zu zahlreichen renommierten Instituten, Universitäten und Fachhochschulen entstand die Idee, das Know-How der mit uns arbeitenden Wissenschaftler zu bündeln und einen sich stark an den unterschiedlichen Problemstellungen orientierten Wissenstransfer in Projekte zu realisieren.

Blue Economy ist deswegen ein Forschungsbereich an der HUMBOLDT-VIADRINA School of Governance in Berlin, wo wir folgende Schwerpunkte verfolgen:

- die Grundlagen des systemischen Designs von  Geschäftsmodellen zu erforschen

- Realisationen der Blue Economy-Prinzipien und ihre Auswirkungen auf die 3 Säulen der Nachhaltigkeit begleitend zu beforschen

- für Produkte vergleichend Lebenszyklusanalysen zu erstellen

- im Bereich Blue Education aus der Blue Economy entwickelte Unterrichtsmodelle für MINT-Fächer durch Begleitforschung weiter zu entwickeln.

Der Forschungsbereich "Blue Economy" analysiert und konzipiert Optimierungs- und Wandlungsprozesse mit dem Ziel einer verbesserten Wettbewerbsfähigkeit. In eigenständigen Forschungsprojekten werden darüber hinaus Pilot- und Feldversuche durchgeführt, um die Umsetzbarkeit systemischer Ansätze zu überprüfen.

Bereits umgesetzte Projekte zeigen auf, dass der oft geforderte aber selten erreichte Wissenstransfer von den Hochschulen in die Unternehmen und damit in die Praxis durchaus möglich ist.

Blue Economy Gespräche Berlin