Die Prinzipien der Blue Economy

    1. Lösungen basieren vor allem auf den Gesetzen der Physik. Die entscheidenden Faktoren sind Druck und Temperatur, so wie sie vor Ort vorliegen.
    2. Ersetze “etwas” durch “Nichts” - Hinterfrage bei jeder Ressource, ob sie wirklich notwendig für die Produktion ist.
    3. Nährstoffe, Materie und Energie werden in natürlichen Systemen immer weiterverwendet – Abfälle gibt es nicht. Jedes Nebenprodukt ist Ausgangsstoff für ein neues Produkt.
    4. Die Natur hat sich von wenigen Spezies hin zu einer reichen Artenvielfalt entwickelt. Reichtum heißt Vielfalt. Industrielle Normierung ist das Gegenteil.
    5. Die Natur bietet Raum für Unternehmer, die mehr aus weniger herstellen. Die Natur steht im Gegensatz zur Monopolisierung.
    6. Die Schwerkraft ist die Hauptenergiequelle, die zweite erneuerbare Ressource ist die Sonnenenergie.
    7. Wasser ist das primäre Lösungsmittel (keine komplexen, chemischen, giftigen Katalysatoren).
    8. Die Natur unterliegt ständiger Veränderung. Neuerungen gibt es immer.
    9. Die Natur arbeitet nur mit dem, was es vor Ort gibt. Nachhaltige Wirtschaft respektiert nicht nur die lokalen Ressourcen, sondern auch Kultur und Tradition.
    10. Die Natur richtet sich nach Grundbedürfnissen und entwickelt sich dann von Hinlänglichkeit zum Überfluss. Das gegenwärtige Wirtschaftsmodell basiert auf Knappheit als Grundlage für Produktion und Konsum.
    11. Natürliche Systeme sind nicht geradlinig.
    12. In der Natur ist alles abbaubar – es ist lediglich eine Frage der Zeit.
    13. In der Natur steht alles miteinander in Verbindung und entwickelt sich symbiotisch.
    14. In der Natur sind Wasser, Luft und Boden Gemeingut, frei und reichlich vorhanden.
    15. In der Natur schafft ein Prozess vielerlei Nutzen.
    16. Natürliche Systeme bergen Risiken. Jedes Risiko ist ein Motivator für Innovationen.
    17. Die Natur ist effizient. Daher nutzt nachhaltige Wirtschaft maximal die vorhandene Materie und Energie, so dass der Preis für den Endverbraucher sinkt.
    18. Die Natur sucht das Bestmögliche für alle Beteiligten.
    19. In der Natur werden Nachteile zu Vorteilen. Probleme sind Chancen.
    20. Die Natur strebt nach Diversifikationsvorteilen. Eine natürliche Innovation bringt mehrere Vorteile für alle.
    21. Gehe auf Grundbedürfnisse ein mit dem, was du hast, entwickle Innovationen inspiriert durch die Natur, schaffe vielfältigen Nutzen ebenso wie Arbeitsplätze und soziales Kapital, biete mehr aus weniger: Dies ist die Blue Economy®.
Die Prinzipien